Ergotherapie

Ergotherapie I (motorisch-funktionell)

Ergotherapie I (motorisch-funktionell)

Motorisch-funktionelle Übungen sind gezielte Bewegungsübungen der Ergotherapie in Haus Hellersen in Lüdenscheid / NRW mit speziell entwickelten und angepassten Materialien, Übungsgeräten und therapeutischen Spielen. Darüber hinaus werden auch kreative Techniken zur Behandlung eingesetzt.

Beispiele unserer motorisch-funktionellen Ergotherapien:
  • Gruppentherapie: Sitz-Gymnastik, Kreativgruppe
  • Einzeltherapie: handwerkliche Techniken mit Ton, Therapieknete, Peddigrohr, Basteln, Mosaik
Ergotherapie II (senso-motorisch)

Ergotherapie II (senso-motorisch)

Die senso-motorische Behandlung in Haus Hellersen dient der gezielten Ergotherapie krankheitsbedingter Störungen der senso-motorischen und perzeptiven Funktionen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen. Die senso-motorische Behandlung ist ein komplexes Behandlungsverfahren der Ergotherapie mit mehreren Therapiezielen wie beispielsweise Verbesserung der Grob- und Feinmotorik sowie des Gleichgewichtssinns und Steigerung der Konzentration und Aufmerksamkeit sowie der gesamten Koordination.

Beispiele unserer senso-motorischen Ergotherapien:
  • Snoezelen
  • verschiedene Wahrnehmungstherapien

ZURÜCK