Pflegebereich

Pflegebereich

Der Pflegebereich unseres Hauses ist in 5 Wohnbereiche unterteilt und bietet Plätze für psychisch erkrankte und geistig behinderte Menschen mit Ansprüchen auf Leistungen der vollstationären Pflege nach SGB XI (Hilfe zur Pflege).

Zur Aufnahme kommen ältere und pflegebedürftige Menschen.

Ziel unseres multiprofessionellen Teams aus Pflegefachkräften und therapeutischen Mitarbeitern ist es, den Bewohnern trotz der oft langjährigen Krankheitsgeschichte einen eigenen und individuellen Platz in unseren Wohngruppen zu geben.

Neben der täglichen Pflege ist die Verbesserung der Lebensqualität unser oberstes Ziel. Aus diesem Grund orientieren wir uns an den individuellen Bedürfnissen und Wünschen, sowie den Ressourcen der Bewohner, die es zu erhalten gilt.

Dabei legen wir großen Wert auf ein hohes Maß an Pflegequalität und eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung.

Dies erreichen wir unter anderem durch:

  • den Einsatz speziell geschulter Fachkräfte
  • gezieltes Fort- und Weiterbildungsmanagement der Mitarbeiter
  • Einsatz von Betreuungskräften nach § 43b SGB XI
  • therapeutische Maßnahmen anhand eines individuellen Wochenplanes
  • langjährige Kooperationen mit Ärzten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen sowie einen regelmäßigen Austausch mit Angehörigen und Betreuern.
Die Bewohner haben die Möglichkeit, ihren Wohnbereich nach eigenen Wünschen zu gestalten und einzurichten. Wahlweise können auch eigene Möbel mitgebracht werden. Jedes Zimmer ist mit TV-Anschluss und Nasszelle ausgestattet.

Je nach Bedarf besteht die Möglichkeit, die Speisen in unserer gemütlich eingerichteten Cafeteria in Büffetform oder im eigenen Wohnbereich zu sich zu nehmen.

Spezielles Pflegezimmer

Spezielles Pflegezimmer

Für immobile Patienten mit deutlichen Einschränkungen bieten wir ein spezielles Pflegezimmer an. In diesem Zimmer steht die Begegnung im Mittelpunkt, der Lebensraum wird nicht durch überflüssige Möbel eingeengt. Wechselnde Perspektiven werden in Form von wechselnden Farben, Düften und Projektionen erzeugt.

So können zahlreiche Lichtsituationen mit indirekter Beleuchtung, Farbeffekten oder Tageslichtlampe, sowie vielfältige Stimulation durch Projektionen, Musik, Düfte, Farben und haptische Anreize gewählt werden.

Hier können Sie einen Eindruck des Raumkonzeptes gewinnen.